Survival – Überlebensausbildung mit pädagogisch aufgearbeiteten Themenbausteinen

Grundkurse

Wir bieten Ihnen individuelle Grundkurse. Die Themenbausteine werden individuell mit Ihnen zusammengestellt, daraus ergeben sich Grundkurse von einem bis drei Tage. Somit können wir vom Jugendlichen bis zum Senior alle Bausteine altersgerecht anbieten.

Die Grundkurse können folgende Themenbausteine beinhalten:

  • Zusammenstellung eines Survivalkits
  • Packen und verpacken der richtigen Ausrüstung
  • Orientieren von A-Z, einschließlich Orientierungsmarsch
  • Bau von Werkzeugen und Gebrauchsgegenständen aus Naturmaterialien
  • Feuermachen – verschiedene Methoden
  • Finden und Zubereiten von Nahrung ( Forellen und ggf. Geflügel)
  • Bau von Notunterkünften und Verstecken
  • Bau von einfachen Wasserfiltern, Gewinnung von Trinkwasser
  • Bau von einfachen Fallen
  • Tipps zu den Themen Krisenvorsorge, Evakuierung eines Ballungsraumes
  • Überwinden von Hindernissen
    + Gewässer
    + Felswände
    + Geröllfelder
  • Baumklettern, mit und ohne Steigeisen
  • Niederseilparcours

Forgeschrittenenkurse

In den Fortgeschrittenenkursen leben die Teilnehmer von Beginn an in einer „fiktiven Lage“. Die erlernten Themenbausteine des Grundkurses werden in diesem Kurs vertieft und erweitert.
Die Rahmenlage könnte sein:

  • Evakuierung aus dem Ballungsraum wegen einer Umweltkatastrophe
  • Flucht aus Alcatraz „Die Insel ruft“

Sie sind ständig unterwegs, die Örtlichkeit des Verstecks wechselt täglich. Verbindungspersonen mit Motorboot, Kanus oder Kfz können zur Verfügung stehen Wir bringen Sie in diesem Kurs an ihre körperliche Leistungsfähigkeit. Auch die psychischen Grenzen werden Sie unter Umständen kennenlernen. Sie sind in kleinen Trupps unterwegs und müssen die gestellten Aufgaben gemeinsam erfüllen um am Ende den Lagerplatz zu finden.

Outdoor Erste Hilfe / Survivalmedizin

Jeder hat irgendwann mal einen Erste Hilfe Lehrgang absolviert, aber Hand aufs Herz, wie viel Wissen können Sie noch abrufen? Unsere erfahrenen Ausbilder frischen Ihre Kenntnisse wieder auf. In der Natur, abseits von Straßen und Wegen werden praxisnah mit realistischen Unfallszenarien konfrontiert. Die Themenpalette reicht von einfachen Verletzungen  bis zu Knochenbrüchen und Bergemethoden aus unwegsamen Gelände. Der Kurs dauert drei Tage.

Outdoorküche

In zwei Tagen erfährt der Kursteilnehmer was man aus der Natur essen und wie man diese Nahrung zubereiten kann. Hier wird probiert und improvisiert. Was kann man roh essen, was wie zubereiten (garen, kochen, dünsten etc. ). In der Kursgebühr ist die Übernachtung in Tipis und die Verpflegung enthalten. Aber auch auf die Gefahren (Krankheiten etc.) wird hingewiesen. Der Kurs wird durch Kräuterkundige geleitet.