Bildung für nachhaltige Entwicklung

Im Jahr 2002 haben die Vereinten Nationen (UN)  die Weltdekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ausgerufen. Die internationale Initiative soll dazu beitragen, die Prinzipien nachhaltiger Entwicklung weltweit in den nationalen Bildungssystemen zu verankern.

Das naturpädagogische Angebot von „Natur Pur“, Erlebnispädagogik soll ein wichtiger Beitrag in unserer Region für dieses ehrgeizige Ziel sein.

Wir wollen den Kindern durch das Naturerlebnis, verbunden mit einem Abenteuer die wichtigen Lebensräume und Naturschätze näher bringen.
Der Grundsatz „Lernen durch Erleben“ steht hier besonders in unserem Focus.
Aber auch die Naturressourcen,  wie zum Beispiel „saubere Luft und sauberes Wasser“ oder altersgerechte Vermittlung von Ökologie und Ökonomie sollen nachhaltig vermittelt werden.

„Nur was man kennt, kann man auch schützen“.

Im Rahmen der Gruppendynamik wird die soziale Kompetenz gefördert , neue Verhaltensweisen und Konfliktfähigkeit gefordert.
Bei den angebotenen Themenbausteinen sind auch altersgerechte Interaktionsübungen integriert, die die Teamfähigkeit der Kinder anspricht und festigt.